Ich arbeite seit mehr als fünf Jahren als selbstständige, zertifizierte Ernährungsberaterin und kann daher auf umfangreiche Erfahrungen zurückgreifen. Doch wie kam es dazu, dass ich Ernährungsberater werden wollte?

Meine Motivation

Ich bin der Meinung, dass man sich mit Ernährung sehr viel Gutes aber auch Schlechtes tun kann. Das Gute möchte ich den Menschen näher bringen. Essen und Ernährung sollen Spaß machen. Ängste und Verbote müssen ausgeräumt werden, damit jeder wieder den Genuss guten Essens erleben kann.

Studium & Zertifizierung

Daher entschied ich mich für ein Studium der Oecotrophologie / Ernährungswissenschaften an der Justus-Liebig-Universität in Giessen. Seitdem besuche ich regelmäßig Lehrgänge bei anerkannten Branchenverbänden wie dem VDOe (Berufsverband Oecotrophologie e.V.), der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.) oder dem DAAB (Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V.).

Nach zwei Jahren erhielt ich dann das Zertifikat des VDOe und wurde in deren Expertenpool mit aufgenommen. Seitdem bin ich als selbstständige Ernährungsberaterin tätig und kann meine Ernährungsberatung bei allen Krankenkassen geltend machen.

Seit Oktober 2016 besitze ich zusätzlich das Zertifikat „Ernährungsfachkraft Allergologie“ des Deutschen Allergie- und Asthmabunds.

VDOE Zertifikat
daab Zertifikat
quetheb Zertifikat

„Mit der Hilfe von Frau Wagner habe ich in kürzester Zeit meine Unverträglichkeiten in den Griff bekommen. Mit ihrer lockeren und besonnenen Art nimmt sie einem jede Sorge (…). Sie hat tolle Alltagstipps und spricht keine strengen Essensverbote aus.“

Katharina S., individuelle Therapie

Mein Anspruch

Seit meinem Abschluss 2009 arbeite ich in meiner Ernährungsberatung mit Menschen mit den unterschiedlichsten ernährungsbedingten Erkrankungen zusammen und gebe ihnen anhand von wissenschaftlich fundierten Grundlagen wieder Mut und Lebensqualität.

Alltäglich konfrontiert uns unsere Gesellschaft mit wohlgemeinten Tipps wie eine gesunde Ernährung auszusehen und wie mit bestimmten Erkrankungen umzugehen sei. Dabei wird auch viel Halbwissen verbreitet, was Betroffenen eher schadet als nützt. Daher unterstütze ich Sie gerne dabei den für Sie richtigen Weg zu finden. Denn jeder is(s)t anders. Und ein Weg, der für eine Person funktioniert muss nicht unbedingt für die nächste Person der Richtige sein.

Weiterbildung

Aus diesem Grund besuche ich regelmäßig Lehrgänge um mein Praxiswissen immer auf dem aktuellsten wissenschaftlichen Stand zu halten und mich mit Kolleginnen und Kollegen aus dem Expertenpool auszutauschen.

Kontaktieren Sie mich gerne bei jeglichen Fragen und Unklarheiten zu Ihrer Ernährung. Ich stehe per Telefon und Mail unverbindlich für alle Fragen zur Verfügung.