Das Thema gesunde Ernährung ist in aller Munde. Jeden Tag werden wir mit Tipps und Trends rund um unsere tägliche Ernährung konfrontiert. Doch jeder von uns is(s)t anders. Eine Ernährungsberatung nach Schema F kann nicht funktionieren. Was für den Einen gut ist muss nicht auch für den Anderen stimmen.

→ Zertifizierte Ernährungsberatung mit folgenden Schwerpunkten

Unverträglichkeiten & Allergien: u.a. Fructosemalabsorption, Histamin- & Laktoseintoleranz, Sorbitunverträglichkeit

Magen-Darm-Erkrankungen: z.B. Zöliakie und Morbus Crohn

Übergewicht & Begleiterkrankungen: z.B. Adipositas oder Diabetes

Zertifikat VDOE BerufsVerband Oecotrophologie e.V.
Zertifikat daab Deutscher Allergie & Asthmabund
Zertifikat Quetheb Deutsche Gesellschaft der qualifizierten Ernährungstherapeuten und Ernährungsberater

„Frau Wagner ist sympathisch und sehr kompetent (…). Sie geht individuell auf die Ernährungslage ein, kennt sich wirklich mit allen Intoleranzen/Unverträglichkeiten aus.“

User Hifra im Libase Forum, individuelle Therapie

Erfahrungen & Bewertungen zu Ernährungstherapie Wagner anzeigen

→ Zügige Verringerung Ihrer Beschwerden

Gemeinsam können wir mit einer Ernährungsberatung in kurzer Zeit eine Verbesserung Ihrer Lebenssituation mit einer Umstellung Ihrer Ernährung erreichen. Die meisten Patienten haben bereits nach zwei bis drei Terminen in meiner Beratung deutlich weniger Beschwerden.

→ Langfristige Ergebnisse dank individueller Ernährungsumstellung

Beim ersten Termin werden wir zusammen Ihr persönliches Therapieziel erarbeiten. Dabei werden Sie bereits erste Tipps und Erkenntnisse erhalten, die Ihre Situation spürbar verbessern werden. Während der individuell gestalteten Folgetermine werden wir daran arbeiten, Ihre Ziele zu erreichen.

→ Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse

Eine Ernährungstherapie kann von Ihrer Krankenkasse mit bis zu 85% unterstützt werden. Als Ernährungsberater arbeite ich mit allen gesetzlichen Krankenkassen zusammen. Dafür wird eine ärztliche Überweisung zur Ernährungsberatung benötigt. Lassen Sie sich diese beim nächsten Arztbesuch ausstellen oder drucken Sie dieses Formular aus.

Sollten Sie Fragen zur Kostenerstattung haben, helfe ich Ihnen gerne bei der Kommunikation mit den Krankenkassen.