Schweinemedaillons mit Chili-Rhabarber

Geeignet für: : Laktoseintoleranz (mit laktosefreier Milch für die Beilage), Zöliakie, Histaminunverträglichkeit (ohne Wein), Fructosemalabsorption

Für 4 Personen:

Für den Rhabarber:
400g Rhabarber
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 El Butter
2 El brauner Zucker
Salz und Chilli

Für die Medaillons:
600g Schweinemedaillons
Öl
Salz und Pfeffer

Als Beilage:
400g weißer Spargel
1kg Karoffeln
etwas Butter
etwas Milch
Muskatnuss
Salz und Pfeffer


Zubereitung:

Zunächst einmal die Kartoffeln und den Spargel schälen und kleinschneiden. Die Kartoffeln mit Wasser kochen, wenn sie fertig sind mit Butter, Milch und Muskatnuss zu einem Brei verarbeiten.
Den Rhabarber schälen und genauso wie die Zwiebeln und den Knoblauch in schmale Streifen schneiden.
Die Butter mit dem Zucker in einen Topf geben und solange Rühren, bis sich der Zucker auflöst. Den Rhabarber, die Zwiebeln und den Knoblauch zusammen mit den Chillis hinzugeben und ein paar Minuten andünsten. 75ml Wasser dazugeben und bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten schmoren lassen. Mit Salz abschmecken und abkühlen lassen.
Die Medaillons mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit Öl anbraten. Die Spargel mit in die Pfanne geben und mitbraten.
Alles zusammen auf einen Teller geben und genießen!

Aus: Biokisten Kochbuch, Kosmos

Fertig! Guten Appetit!