Nudeln mit Spargelsalsa und Bärlauch

Geeignet für: Laktoseintoleranz, Zöliakie (glutenfreie Nudeln), Fructosemalabsorption (ohne Honig, sondern mit Reissirup)

Für 4 Personen:

Zutaten
400g Nudeln
3 Eier
400g grüner oder weißer Spargel
2 EL Zitronensaft
250g Tomaten (frisch oder getrocknet je nach Saison)
1 Handvoll Bärlauchblätter
3 Frühlingszwiebeln
120g Parmesan
60g Oliven (grün oder schwarz)
3 EL Aceto balsamico bianco
2 TL Senf
1 EL Honig
4 EL Olivenöl
1 EL helle Sesamsamen
Salz und Pfeffer


Zubereitung:

Die Eier im Wasser hart kochen (ca. 10 Minuten). Danach diese kalt abschrecken, pellen und in Streifen schneiden.
Währenddessen, dass Wasser für die Nnudeln aufstellen und diese nach Packungsanweisung kochen.
Den Spargel schälen (bei weißem Spargel die ganze Stange und bei grünem Spargel reicht nur das untere Drittel). Danach den Spargel in sehr feine Scheiben schneiden. Den Spargel mit dem Zitronensaft und den Salz würzen und ziehen lassen.
Nun sind die Tomaten an der Reihe. Bei getrockneten Tomaten bitte diese abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden. Wenn ihr frische Tomaten nutzt, müsste ihr diese bitte waschen, dann halbieren und die Kerne entfernen. Auch diese Tomaten werden dann in feine Streifen geschnitten.
Den Bärlauch und die Frühlingszwiebeln nun ebenfalls waschen und auch in feine Streifen schneiden.
Den Parmesan entweder fein reiben, oder aber mit einem Sparschäler feinhobeln.
Dei Oliven werden je nach Größe entweder halbiert oder geviertelt.
Alles zusammen in einer Schüssel vermengen und mit dem Essig, Honig, Senf und Salz und Pfeffer würzen.
Zum Schluss noch die Sesamsamen in einem Topf ohne Fett rösten und über die Spargelsalsa geben.

Aus: GU Bauernmarkt & Biokiste


Fertig! Guten Appetit!